Downloads / Informationsquellen (Mitarbeiterbeteiligung)

Hier finden Sie zahlreiche Informationen rund um das Thema Mitarbeiterbeteiligung.

 

Wenn Sie hierüber hinaus noch Informationsbedarf haben, senden Sie uns bitte eine Nachricht. Unsere Bibliothek weist eine Vielzahl von Titeln auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

 

Unterstützungsschreiben NRW-BR-Initiative

Die Landesregierung NRW lässt am 9.7.2018 im Bundesrat über eine Initiative abstimmen, über die die steuerliche Förderung von Mitarbeiterbeteiligungsmodellen an Startups von € 360 auf € 5.000 p.a. erhöht werden soll.

 

Wir halten diesen Schritt für wesentlich zur Stärkung der Beteiligungskultur in Deutschland. Wenn Sie das ähnlich sehen, fordern Sie bitte Ihre Landesregierung auf, sich dieser Initiative anzuschließen.

 

Wir haben hier einen Brief vorbereitet und stellen Ihnen diesen zum Download zur Verfügung.

 

Herzlichen Dank!

 

NRW-Initiative.docx
Microsoft Word-Dokument [14.4 KB]

Informationsmaterial

Fragebogen "Mitarbeiterbeteiligung"

 

Unser Fragebogen dient zur Klärung erster Aspekte, die für Einführung und Umsetzung eines Mitarbeiterbeteiligungsmodells von Relevanz sind. Gerne besprechen wir auf Basis Ihrer Angaben mögliche Wege und Formen der Mitarbeiterbeteiligung mit Ihnen.

Webinar "Mitarbeiterbeteiligung"

 

Das Webinar gibt Ihnen einen ersten Überblick über die Ausgestaltungsformen von Mitarbeiterbeteiligungssmodellen, zeigt Beispielrechnungen und Praxisbeispiele auf. Es ist in der Regel ein guter Einstieg in die Diskussion, die wir gerne für den Erstkontakt nutzen.

Annual Economic Survey of Employee Share Ownership in Europe 2017

 

Die Studie gibt Auskunft über den Bestand an Belegschaftsaktienmodellen, das von Mitarbeitern gehaltene Kapital, die Beteiligungsquote (verteilt auf Management und übrige Mitarbeiter) und diverse weitere Kennziffern.

Survey 2017.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]

Broschüre Mitarbeiterbeteiligung: Motive-Modelle-Risiken-Tipps

Herausgeber: Arbeitskammer

Wien 2016

 

Die Broschüre ist eine Neuauflage, die die in Österreich anwendbaren Formen der Mitarbeiterkapitalbeteiligung darstellt und darüber hinaus die aktuellen Förderrahmenbedingungen aufzeigt.

Broschüre Mitarbeiterbeteiligung

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Freistaates Sachsen

Dresden 2011

 

Die Schrift gibt einen guten ersten Einblick in Gestaltungsmöglichkeiten von Mitarbeiterbeteiligungsmodellen. Erfolgreiche Beispiele aus Sachsen werden zudem dargestellt.

Broschüre Mitarbeiterkapitalbeteiligung

Herausgeber: Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Berlin 2009

 

Diese Informationsquelle gibt auf über 70 Seiten noch immer aktuelle Hinweise zu Beteiligungsformen und Fördermöglichkeiten, bietet Checklisten und zeigt bekannte Praxisbeispiele aus der Welt der Mitarbeiterkapitalbeteiligung auf.

Genussrechte

Fritz, S.

Neuwied 2003

 

Dieser Beitrag informiert umfangreich rund um das Finanzierungsinstrument des Genussrechts unter den Gesichspunkten der Mitarbeiterbeteiligung.

Spartenaktien: eine innovative Beteiligungsform?

Fritz, S.

Neuwied 2003

 

Spartenaktien sind eine ganz selten praktizierte Form der Mitarbeiterbeteiligung. Welche Aspekte mit ihnen verknüpft sind, zeigt dieser Beitrag auf.

Belegschaftsaktien

Fritz, S.

Neuwied 2002

 

Dieser Beitrag beleuchtet die Mitarbeiterbeteiligung über Belegschaftsaktien im Detail. Hier lassen sich viele Hinweise finden, die man andernorts vergeblich sucht.

Indirekte Beteiligung

Fritz, S.

Neuwied 2002

 

Die indirekte Beteiligung von Mitarbeitern wird oftmals als Alternative zur direkten Beteiligung diskutiert. Welche Aspekte mit dieser Beteiligungsform verbunden sind, können Sie in diesem Beitrag lesen.

Stille Beteiligung

Fritz, S.

Neuwied 2002

 

Auch dieser Beitrag liefert tiefgehende Aspekte - hier zur Form der Stillen Beteiligung - aus dem Blickwinkel der Mitarbeiterbeteiligung betrachtet.

Mitarbeiterbeteiligung on TV

Das Mitarbeiterbeteiligungssystem der Bluhm Systeme GmbH ist ein ganz Besonderes. Einen Bericht über das Modell finden Sie in unserem YouTube-Kanal hier>>

Wissenschaftliche Beiträge

Belegschaftsaktionäre in deutschen Großunternehmen

Steger, T. u.a.

Düsseldorf 2017

 

Die Studie analysiert Parameter von Belegschaftsaktienprogrammen deutscher Großunternehmen. Darüber hinaus werden Modelle von sechs Unternehmen im Detail dargestellt.

Does Employee Ownership Improve Performance?

Kruse, D.

Bonn 2016

 

Dieser Beitrag versucht die oft gestellte Frage zu beantworten, ob die Mitarbeiterbeteiligung positive betriebswirtschaftliche Auswirkungen mit sich bringt.

Which European Policies for Employee Share Ownership?

European Federation of Employee Share Ownership (EFES)

Brüssel 2016

 

Dieser fundamentalen Frage gingen Konferenzteilnehmer nach mit dem Bestreben, eine einheitliche zukünftige Ausrichtung zur Förderung der Mitarbeiterbeteiligung innerhalb der EU auszuloten. Die Beiträge der Teilnehmer finden Sie im Report.

Wirkung der Mitarbeiterbeteiligung am Beispiel der Siemens AG

Wolff, M. und Zschoche, U.

Göttingen, 2015

 

Üblicherweise wird die Wirkung der Mitarbeiterbeteiligung auf der Basis aggregierter Daten analysiert. Von daher ist diese Studie, die über die Effekte der Mitarbeiterkapitalbeteiligung im Hause der Siemens AG Auskunft gibt, ein ganz besonderer Hingucker.

Economic Survey of Employee Ownership in European Countries

European Federation of Employee Share Ownership (EFES)

Brüssel 2014

 

Eine sehr umfangreiche Bestandsaufnahme der Mitarbeiterbeteiligung in den Mitgliedsstaaten der EU finden Sie in dieser Studie von EFES.

Finanzielle Mitarbeiterbeteililigung: Noch viel Platz für Ausbau

Möller, I.

IAB-Forum 1/2013

 

Der Beitrag betrachtet die Entwicklung der Verbreitung von Mitarbeiterbeteiligungsmodellen im Zeitverlauf. Darüber hinaus wird die Eignung des Instruments zur Krisenvermeidung bzw. Krisenbeseitigung beleuchtet.

Materielle Mitarbeiterbeteiligung: Geringe Verbreitung, aber hohe Intensität

Bellmann, L. und Leber, U.

Nürnberg 2009

 

Die Autoren setzen in diesem IAB-Kurzbericht die Analysetätigkeit des IAB fort, die Anfang des Jahrtausends durch den Beitrag von Iris Möller (s.u.) begonnen wurde. Auch hier finden sich wieder spannende und neue Aspekte zum Status der Mitarbeiterbeteiligung in Deutschland.

FOM fragt nach - Finanzielle Mitarbeiterbeteiligung

Keim, R.

Hamburg 2009

 

Spannende Fragen, bemerkenswerte und wissenserweiternde Antworten - das ist in Kurzform der Inhalt dieses Berichts.

Zur Bedeutung materieller Mitarbeiterbeteiligung in Baden-Württemberg

Strotmann, H.

Tübingen 2006

 

Auch diese Analyse beruht auf den Daten des IAB-Panels aus dem Jahr 2001. Im Zentrum der Betrachtung steht hier die Mitarbeiterbeteiligung im Südwesten Deutschlands. Die Ergebnisse sind aber durchaus auch auf andere Bundesländer übertragbar.

Mitarbeiterbeteiligung in kleinen und mittleren Unternehmen

Backes-Gellner, U. u.a.

Bonn 2002

 

Mit dem Spezialblick des Institut für Mittelstandsforschung wird in dieser Studie die Mitarbeiterbeteiligung in kleineren und mittleren Unternehmen betrachtet. Interessante Ergebnisse sind Ihnen gewiss.

Mitarbeiterbeteligung_in_KMU.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Mitarbeiterbeteiligung: ein Weg zu höherer Produktivität

Müller, I.

Nürnberg 2001

 

Die Ergebnisse dieser Studie von Iris Möller lösten beim IAB und anderen Forschungsinstituten eine Welle weiterer Analysen aus. Wohl auch damit begründet, dass die hier ermittelten Ergebnisse von besonderer Tragweite sind.

Produktivitätssteigerung durch Mitarbeiterbeteiligung in Partnerschaftsunternehmen

Hübler, O.

Nürnberg 1995

 

Diese Studie, ebenfalls aus der Schmiede für wirtschaftswissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der Mitarbeiterbeteiligung in Deutschland (IAB), ist inzwischen etwas betagt. Dennoch wollen wir Ihnen die Schrift nicht vorenthalten, da sie von ausgesprochen hoher Qualität ist.

Presseartikel

 

"Mitarbeiterbeteiligung: Mehr Leistung durch Teilen"; erschienen in: handwerk magazin (17.7.2016)

 

"Mitarbeiter-Darlehen: Kredit aus der Belegschaft"; erschienen in:Creditreform-Magazin (4.7.2006)

 

"Fachkräftemangel: Für Mitarbeiter attraktiver werden"; erschienen in: handwerk-magazin (31.8.2015)

 

"Mitarbeiterbeteiligung: Mehr Eigenkapital, mehr Motivation, mehr Gewinn"; erschienen in:Creditreform-Magazin (1.8.2014)

 

Mitarbeiterbeteiligung: Wenn die Firma den Angestellten mitgehört"; erschienen in: Die Zeit (11.11.2013)

 

"Mitarbeiterbeteiligung: Wenn die Firma allen gehört"; erschienen in: hamburger wirtschaft, April 2009

Druckversion Druckversion | Sitemap
© mit-unternehmer.com Beratungs-GmbH